Ärztehaus Reit im Winkl
Dr. Behr & Dr. Schinkel

Kirchplatz 4, 83242 Reit im Winkl

Wir möchten Ihnen im Folgenden unsere Informationen zur Corona-Impfung weitergeben:


Soll man sich gegen Corona impfen lassen?

Ja, wir empfehlen jedem Patienten über 16 Jahren, sich gegen Corona impfen zu lassen. Wir werden uns auch sobald als möglich selbst impfen lassen.


Ist der Biontech-Pfizer Impfstoff sicher?

Der Impfstoff wurde im Rahmen seiner Zulassung an über 21.000 Leuten getestet. Diese Daten sind im renommierten "New England Journal of Medicine" veröffentlicht. Es traten nur geringe vorübergehende Nebenwirkungen wie Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Fieber und Erschöpfung auf. Bei Patienten mit vorbekannten Allergien kam es in wenigen Fällen zu allergischen Reaktionen, die medikamentös gut beherrschbar waren.


Verändert der Impfstoff das Erbgut?

Nein, der Impfstoff verändert das Erbgut nicht. Der Impfstoff ist nach allem was man bisher wissenschaftlich weiß sicher. Der Impfstoff enthält RNA, ähnlich wie viele Erkältungsviren. Unsere Erbinformation besteht aus DNA. Die Erkältungsviren und ähnlich auch der Impfstoff werden in unsere Zellen gebracht, um sich zu vermehren, ganz ohne das Erbgut zu verändern.


Bin ich nach der Impfung vollständig geschützt?

Die Impfung konnte in der Zulassungsstudie zeigen, daß ca. 90% der Patienten sich nicht angesteckt haben. Wir hoffen auch, daß der Impfstoff vor schweren Erkrankungen und tödlichen Verlauf schützt.


Kann ich nach der Impfung den Virus noch weiter geben, also andere anstecken?

Das wissen wir nicht. Sie müssen weiterhin die Maske tragen und Abstand halten, bis genügend Menschen in Deutschland geimpft sind und eine Herdenimmunität eintritt. Die Frage wird sicher beforscht werden, es wird aber noch dauern, bis wir darauf eine Antwort haben.


Wie lange hält der Impfschutz?

Das wissen wir nicht, aber schon einige Zeit.


Wo kann ich mich impfen lassen?

Im Moment geht das nur im Impfzentrum Altenmarkt, Trostberger Str. 10, 83352 Altenmarkt a. d. Alz. Hotline 08621 50800. Sie erhalten einen Brief vom Impfzentrum, in dem alle Informationen zum dortigen Ablauf stehen. Wir können Ihnen die Anmeldung leider nicht abnehmen. Mobile Impf-Teams besuchen zunächst nur Seniorenheime.